«

»

Autodiscovery DNS-Eintrag (SRV) erstellen

  • Man kann Autodiscovery von Outook 2007/2010 auch über den DNS erstellen. Hierbei wird ein SRV-Eintrag in der DNS-Verwaltung, in entsprechender Zone angelegt, wodurch auch Clients, die nicht Mitglied innerhalb der Domäne sind, den CAS-Server (Clientzugriffs-Server) finden können.
  • Meistens wurde die AD-Domäne anders benannt, als die E-Mail-Domäne z.B. “domain.local” als AD-Domäne anstatt der E-Mail-Domäne “domain.de” ! Falls dies bei Ihnen der Fall ist, müssen sie auf dem DNS-Server eine neue DNS-Zone erstellen, welche der E-Mail-Domäne entspricht, sprich dem rechten Teil der E-Mail-Domäne z.B.: “firma.de” – Falls Sie mehrere E-Mail-Domänen auf dem Exchange-Server verwalten, welche Empfängern in der Organisation zugewiesen sind, müssen Sie für jede E-Mail-Domäne eine DNS-Zone erstellen und dort den entsprechenden SRV-Eintrag setzen.

Um einen SRV-Eintrag im DNS-Manager zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Navigieren Sie zu START/AUSFÜHREN und geben Sie: “dnsmgmt.msc” ein, es öffnet sich der DNS-Manager
  • Navigieren Sie zu entsprechender DNS-Zone und wählen Sie Weitere neue Einträge
  • Im neuen Fenster wählen Sie Dienstidentifizierung (SRV)
  • Geben Sie nun folgenden Daten ein:

Service: _autodiscover

Protocol: _tcp

Port Number: 443

Host: <externer DNS-Name, für den Zertifikat gültig ist und welcher auch für OWA oder Outlook Anywhere verwendet wird> (z.B. <host>.<domain>.<tld>)

Ablauf einer Verbindung von Autodiscovery mit SRV-Record

Wichtig: Die Abfrage kann allerdings nur erfolgreich sein, wenn entsprechende DNS-Namen (FQDN) im Zertifikat enthalten sind, das Zertifikat zeitlich gültig ist und der Zertifizierungsstelle vertraut wird!

6 Besucher online
0 Gäste, 6 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 7 um/am 02:22 am UTC
Diesen Monat: 38 um/am 11-02-2018 07:41 am UTC
Dieses Jahr: 96 um/am 01-23-2018 11:31 pm UTC
Jederzeit: 121 um/am 04-18-2012 10:15 am UTC