«

»

ESEutil: Konsistenzprüfung der Datenbank

Eines der wichtigsten Schritte bei der Überprüfung der Datenbank auf Fehler, ist die Überprüfung der Konsistenz des Headers mit ESEutil.

Entweder Sie starten das Befehlszeilentool (Start/Ausführen: cmd) und wechseln in das Verzeichnis der Exchange-Datenbank.

Oder Sie navigieren zum Verzeichnis der Exchange-Datenbank, öffnen das Kontextmemü mit gehaltener SHIFT-Taste und wählen Eingabeaufforderung hier öffnen.

Bevor Sie den Befehl ausführen können, müssen Sie entweder den Informationsspeicherdienst beenden oder die Bereitstellung der zu überprüfenden Datenbank aufheben!

Befinden Sie sich im Verzeichnis der Exchange-Datenbank, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Befehlseingabe: eseutil /mh <Datenbank>.edb
  • Natürlich können Sie auch das Befehlszeilentool starten und den Pfad der Datenbank direkt mit angeben:

  • Befehlseingabe: eseutil /mh <Pfad zur Datenbank>
  • Achten Sie darauf, dass Sie den Pfad zur Datenbank mit Anführungszeichen angeben, falls Leerzeichen enthalten sind:

  • z.B.: eseutil /mh “Mailbox Database 1259128351.edb”
  • Um das Ergebnis in eine Datei umzuleiten, um es besser lesen oder die Datei an Spezialisten zu versenden, geben Sie folgenden Befehl ein:

  • eseutil /mh <Datenbank>.edb > C:\konsistenz.txt
  • Hierbei wird das Ergebnis der Konsistenzprüfung des Headers in die “konsistenz.txt” -Datei unter “C:\” geschrieben und gespeichert.

  • 6 Besucher online
    0 Gäste, 6 Bots, 0 Mitglied(er)
    Meiste Besucher heute: 10 um/am 12:12 am UTC
    Diesen Monat: 40 um/am 10-15-2018 07:03 am UTC
    Dieses Jahr: 96 um/am 01-23-2018 11:31 pm UTC
    Jederzeit: 121 um/am 04-18-2012 10:15 am UTC