«

»

Offline-Sicherung: Vorbereitung

  • 1. Überprüfung der Umlaufprotokollierung.
  • Wenn aktiviert, können im nachhineinn keine Transaktionsprotokolle in die Offline-Sicherung eingespielt werden!

  • 2. Überprüfung vom Speicherort der Exchange-Datenbanken, Transaktionsprotokolle und Checkpoint-Datei (Eigenschaften Postfachspeicher)
  • Um im nachhinein Transaktionsprotokolle in die Offline-Sicherung einzuspielen, müssen die Datenbank-Dateien in das gleiche Verzeichnis kopiert werden, aus dem sie gesichert worden sind!

  • Transaktionsprotokolle kennen den Datenbankpfad
  • Datenbanken kennen den Transaktionsprotokollpfad nicht
  • Das heißt, dass Transaktionsprotokolle auf einem beliebigen Pfad wiederhergestellt werden könen. Die Datenbank allerdings nicht, da sonst der Pfad, welcher die Transaktionsprotokolledateien inne haben, auf ein falsches Verzeichnis verweisen!

  • 3. Die Checkpoint-Datei muss ebenfalls gesichert werden
  • In der Checkpoint-Datei wird gespeichert welche Änderungen aus den Transaktionsprotokollen bereits in die Datenbank geschrieben worden sind. Löschen Sie diese Datei, werden Transaktionsprotokolle erneut in die Datenbank geschrieben, wobei nur Änderungen, die noch nicht in die Datenbank-Datei geschrieben worden sind, durchgeführt werden!

  • 4. Bei Sicherung des Postfachspeichers oder Informationsspeichers, muss zunächst die Bereitstellung der Speicher aufgehoben oder der Informationsspeicherdienst beendet werden
  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    8 Besucher online
    3 Gäste, 5 Bots, 0 Mitglied(er)
    Meiste Besucher heute: 14 um/am 10:22 am UTC
    Diesen Monat: 34 um/am 12-04-2018 12:40 am UTC
    Dieses Jahr: 96 um/am 01-23-2018 11:31 pm UTC
    Jederzeit: 121 um/am 04-18-2012 10:15 am UTC